DPSG Materborn



HomeHome
Über unsÜber uns
GeschichteGeschichte
AktionenAktionen
TermineTermine
Fotos satt!Fotos satt!
PressePresse
LiederbuchLiederbuch
SpaßSpaß
GästebuchGästebuch

 

Unsere Geschichte

2012
  • Der Stamm hat im Moment leider keine Wölflinge, 15 Jungpfadfinder, leider auch keine Pfadfinder und etwa 4 Rover. Dazu kommen über 15 Leiter/innen und Mitarbeiter/innen.
  • Herbstlager in Hau. Als Ersatz für das Sommerlager fand eine verlägerte STÜB statt. Es war ein voller Erfolg. Die Kinder hatten besonders Spaß am Fahnenspiel.
  • Pfingstlager in Uedem. Bei super Wetter hatten wir bei Wasserschlachten und Radtouren viel Spaß. Außer dem Workshop im APX war alles sehr gut.
  • STÜB im April. Wir waren in Bedburg-Hau. Wir haben wie immer improvisiert.
2011
  • STÜB in Reichswalde. Es wurden die Juffi bzw. Rover Versprechen abgelegt. Die Nachtwanderung war mehr oder weniger gelungen.
  • Sommerlager im Aggertal. Es entstand das legendäre neue Stammeslied: "Scheißwetter am See". Bis auf die Wetterlage war die immer Stimmung gut!!
  • Pfingstlager in Louisendorf. Der Platz wurde voll ausgenutzt. Es wurde Baseball gespielt. Zur Abwechselung gabs auch eine Fußballspiel des Heimischen Fußballvereins. Das Spiel des Wochenendes war außerdem "Die perfekte Minute".
2010
  • Sommerlager in Bentveld. Der Platz war wie immer Spitze !!
  • Pfingstlager in holländischen Mook. Das Wetter war sehr warm, was besonders den Raupen nichts ausmachte. Raupen im Überfluß !! Das Pfadiversprechen wurde abgelegt.
2008
  • Pfingstlager in Materborn. Zum letzten Mal auf dem Platz hinter der neuen St. Anna-Kirche.
  • Sommerlager in Wegberg unter dem Motto "Pfadfinden"
  • Unsere Sonja war in Bolivien! Auf der DPSG-Homepage könnt ihr lesen, was so auf ihrer Reise durch Bolivien passiert. Werft mal einen Blick rein!
  • Unsere Juffis sind bei der Diözesan-Juffi-Aktion "Camp der Helden" in Haltern gewesen
  • Wir verteilen das Friedenslicht dieses Jahr nicht nur in Materborn, sondern zum ersten Mal auch in der Versöhnungskirche.
2007
  • Pfingstlager in Frasselt.
  • Sommerlager in Bockholm bei Glücksburg an der Ostsee unter dem Motto "Piraten".
  • Die Pfadistufe fährt zum Diözesan-Jubiläumslager "JUMP".
2006
  • Wir nehmen am Bezirkspfingstlager "Blan.B" in Wesel mit über 1500 anderen Pfadfindern teil.
  • Unsere Juffis sind wieder unterwegs und fahren im Sommer nach Westernohe zum Bundesjuffilager "Passwort: *b*l*a*u"
  • Das zweite Herbstlager fand in Münster statt.
2005
2004
  • Das Pfingstlager verbringen wir in Mook, in Holland. Im Sommer fahren wir nach Bilsdorf in Luxemburg.
2003
  • Der Stamm Materborn feiert sein 50. Jubiläum. Gefeiert wird während des Pfingstlagers am Materborner Pfarrheim.
  • Rovertour: Es geht fünf Tage lang ans Leukermeer in Holland.
  • In diesem Jahr geht es unter dem Motto "Märchenwald im Brexbachtal" mit dem ganzen Stamm ins Sommerlager ins Pfadfindercamp Brexbachtal.
2002
  • Rovertour: Mit dem Fahrrad gehts quer durch die Gegend in Richtung Geldern.
  • Pfingstlager an der "Hohen Mühle" in Uedem.
  • Stammeslager in Bentveld, Niederlande. Thema: "Back to the roots"
2001
  • Teilnahme an der bistumsweiten BDKJ Aktion "Big Bagger", daher kein Pfingstlager.
  • Stammeslager in Rüthen, Sauerland. Thema: "Ich möcht mit einem Zirkus zieh'n"
2000
  • 5. Jubiläum der Tannenbaumaktion.
  • Pfingstlager in Grieth.
  • Kein gemeinsames Stammeslager, da sieben Leiter an der Bezirksfahrt nach Irland teilnehmen.
1999
  • Teilnahme am Pfingstlager des BDKJ in Xanten Wardt unter dem Motto "Bund durchs kommende Jahrtausend"
  • Roverfahrt dieses Jahr mal nach Veere, Niederlande. ;-)
  • Stammeslager in Westernohe, Westerwald. Thema: "Die Rückkehr der Pfadi-Ritter".
1998
  • Pfingstlager in Nütterden.
  • Roverfahrt nach Veere, Niederlande.
  • Sommerlager zum 10-jährigen Bestehen der Partnerschaft mit den Scouts aus Worcester in Ledbury, England.
1997
  • Stammeslager in Körperich, Eifel. Thema: "In 12 Tagen um die Welt."
1996
  • Stammeslager auf dem Annaberg in Haltern.
  • Rovertour "Back to the roots" auf dem Eltenberg bei Emmerich.
  • Umstellung vom Gruppensystem aufs Stufensystem.
1995
  • Erste Tannenbaumaktion der DPSG Materborn.
  • Stammeslager in Bentveld, Niederlande, zusammen mit den Scouts aus Worcester. Thema: "Die vier Jahreszeiten".
1994
  • Pfingstlager in Louisendorf.
  • Stammeslager in Bentveld, Niederlande. Thema: "Erde, Wasser, Luft".
1993
  • 40-jähriges Stammesjubiläum
  • Teilnahme am Bezirkspfingstlager in Xanten-Wardt.
  • Zweiter Besuch des Stammes bei unseren Freunden in Worcester zum Sommerlager.
1992
  • Stammeslager in Wegberg. Thema: "Ritter und Mittelalter".
1991
  • Pfingstlager in Mehr.
  • Im Sommer Jamborette zur 750-Jahrfeier in Wesel, zusammen mit den englischen Scouts.
1990
  • Stammeslager auf dem Annaberg in Haltern. Thema: "Natur pur".
1989
  • Stammesfahrt nach Worcester, England, gemeinsam mit den englischen Pfadis.
1988
  • Stammeslager in Emmerich - Elten, gemeinsam mit den Scouts aus Worcester.
  • Hüttenfreizeit der Rover in Hinterzarten/Schwarzwald.
1986
  • Lager der Wölflinge, Jufis und Pfadis in Bentveld, Niederlande. Thema: "Robinson Crusoe".
1985
  • Materborner Jufis sind mit über tausend anderen Scouts beim Regenbogenlager in Westernohe.
  • Stammeslager in Schermbeck.
1984
  • Lager der Wölflinge, Jufis und Pfadis auf dem Annaberg in Haltern. Thema: "Jahrmarkt".
1983
  • Beim Klever Kinderfest ist der Stamm mit dabei. Es wird zum ersten Mal die legendäre Kartonstadt gebaut.
  • Sommerlager in Gescher.
1982
  • Sommerlager des Stammes in Rüthen unter dem Thema "Fremde Völker".
1981
  • Sommerlager in Ohlhagen.
1980
  • In diesem Jahr fand das Sommerlager in Haltern statt.
1978
  • Der Stamm feiert sein 25-jähriges Bestehen.
1977
  • Der Stamm nimmt mit einer Plakat- und Flugblattaktion an der Grenzlandschau teil.
  • Im August bauen die Jufis Seifenkisten und die Pfadis ein motorgetriebenes Fahrzeug.
1976
  • Es findet wieder ein Zeltlager "Vater und Sohn" statt.
  • Im Oktober findet ein Begegnungstag mit der Beschützenden Werkstatt Freudenberg statt.
1975
  • Sommerlager Euroblitz (Bundeslager der Jufistufe). Materborner nehmen körperbehinderte Kinder mit.
  • Einige Leiter/innen arbeiten bei einer Lagerfreizeit für Behinderte und Nichtbehinderte des Diözesanverbandes in der Wildschönau, Tirol, mit.
1974
  • Aktion "Flinke Hände, flinke Füße" auch in Materborn.
  • Die Wölflinge haben Mädchen und Jungen als Mitglieder.
1973
  • Der Stamm wird 20 Jahre alt.
  • Auf dem Platz am Schweizerhaus, Kleve, findet ein großes Zeltlager der Jungpfadfinderstufe unter dem Motto "Aus allen Winden" statt.
1972
  • Sommerlager der Jungpfadfinder in Haltern.
  • Der Pfadfindertrupp nimmt am Sommerlager des Diözesanverbandes in der Wildschönau, Tirol, teil.
1971
  • Sommerlager der Jungpfadfinder und Pfadfinder in Bad Drieburg.
  • Fahrt einiger älterer Jungen nach Sulz, Österreich.
1970
  • Aktion Mitmachen: In Materborn findet eine Kampagne zur Gewinnung erwachsener Mitarbeiter statt.
1969
  • Im Stadtzentrum von Kleve findet eine Straßenausstellung unter dem Motto "I like Pfadfinders" statt.
  • Pfingsten findet auf dem Dorfplatz in Materborn ein Zeltlager aller Stufen statt.
1968
  • Mehrere Leiter nehmen am Kongress "Expansion" der DPSG in Westernohe teil.
1965
  • Winterlager der Sippe Fuchs.
  • Sippe Fuchs nimmt über den ersten Mai am Lager der KIM-Sippen teil.
  • Sippe Fuchs fährt im Sommer nach Balduinstein, an der Lahn.
  • Teilnahme und Mitarbeit von Stammesmitgliedern an der Viktorstracht in Xanten.
1964
  • Jungpfadfinderlager über den 1. Mai in Kessel.
  • Stammeslager in Haldern, bei Rees: erstes größeres und gemeinsames Sommerlager des Stammes.
1963
  • Osterfahrt des Stammes zur DJH Mönchengladbach-Hardt.
  • 10 Jahre Stamm MaterbornGroßes Schaulager auf dem Dorfplatz vom 15. bis 17. Juni.
  • Sommerfahrt in den Schwarzwald zusammen mit den Stämmen Emmerich und Gaesdonck.
1962
  • Große Stafette im Mai zusammen mit der KJG. Zu Pfingsten Stammeslager in Well, Niederlande.
1961
  • Gaulager in Kessel, der Stamm ist dabei. Radtour der Sippe Biber entlang der Mosel nach Luxemburg.
1959
  • Teilnahme am Landeslager der Pfadfinder in Haltern (Georgsspiele).
1958
  • Gruppentreffen von nun an in der St. Anna Schule Materborn.
1957
  • Osterlager des Stammes in Kessel.
1956
  • Der Stamm nimmt am Landeslager "Der Dom unserer Zeit" in Münster teil.
1955
  • Stammeslager in Asperden am 23./24. Juli und Großfahrt durch die Eifel im August.
  • Das Heim in der Bresserbergschule wird aufgegeben.
1954
  • Stammeslager in Marienbaum. Sippe Adler macht ihre Großfahrt nach Tirol.
1953
  • Einweihung des renovierten Pfadfinderheimes in der Bresserbergschule.
  • Im Juni Trupplager in Kalkar.
  • In den Sommerferien Großfahrt der Sippe Adler zur Mosel.
  • Die Pfadfinder werden zum DPSG Stamm Materborn.
1952
  • Pfingstfahrt durch den Kreis Borken.
  • Gaulager an der Pfefferinsel.
  • Großfahrt mit den Fahrrädern in den Schwarzwald. Hier findet eine einwöchige Fußwanderung statt.
  • Im Dezember wird ein Weihnachtsbasar im Jugendheim in Materborn durchgeführt.
1951
  • Als zweite Sippe wird Sippe Adler gegründet.
  • Teilnahme am Landeslager zu Pfingsten im Petrusheim bei Goch.
  • Großfahrt der neuen Sippe Adler in den Sommerferien ins Sauerland.
1950
  • Gründung der ersten Pfadfindersippe (Sippe Löwe) durch den Lehrer Ummo Tonner von der Bresserbergschule.


Post | Oben | Home |