DPSG Materborn



HomeHome
Über unsÜber uns
GeschichteGeschichte
AktionenAktionen
TermineTermine
Fotos satt!Fotos satt!
PressePresse
LiederbuchLiederbuch
SpaßSpaß
GästebuchGästebuch

 
Zurück zur Übersichtein Lied zurück Übersicht - deutsche Lieder ein Lied vor

99. Zogen einst fünf wilde Schwäne direkt zu den Akkorden

1. Strophe:
Zogen einst fünf wilde Schwäne, Schwäne leuchtend weiß und schön.
Sing, sing, was geschah? Keiner ward mehr gesehnen, ja!

2. Strophe:
Wuchsen einst fünf junge Birken, grün und frisch am Bachesrand.
Sing, sing, was geschah? Keiner in Blüte stand, ja!

3. Strophe:
Zogen einst fünf junge Burschen, kühn und stolz zum Kampf hinaus.
Sing, sing, was geschah? Keiner kehrt mehr nach Hause, ja!

4. Strophe:
Wuchsen einst fünf junge Mädchen schön und schlank am Memelstrand.
Sing, sing, was geschah? Keine den Brautkranz wand, ja!

Liederbuchseite - Zogen einst fünf wilde Schwäne
 



Post | Home |